Das Problem eines jeden Schlagzeugers und eine mögliche Lösung des Problems

Jeder Schlagzeuger kennt es: Das Schlagzeug ist immer zu laut. Vor allem für die gequälten Nachbarn ist es eine Tortur. Nun muss jeder Schlagzeuger aber auch mal üben. Wenn die Nachbarn außer Haus z.B. auf Arbeit sind, ist das ja kein Problem. Aber durch Lockdowns und arbeiten im Home Office sind sie immer zu Hause, was es schwierig macht, ein Zeitfenster zu finden, in dem man ihnen nicht den letzten Nerv raubt. Der Konflikt ist somit vorprogrammiert. In meinem Video habe ich dieses Thema aufgegriffen.

Großes Collaboration-Projekt mit Musiklabor Leipzig und nekomimichaan

Selten war Solidarität so sehr Thema wie in der Zeit der Corona-Lockdowns. Daher haben wir unseren Schüler*innen die Gelegenheit geschenkt, an etwas kulturell Wertvollem teilzuhaben; dabei den so wichtigen Grundsatz der Solidarität stärkend. Es entstand eine Zusammenarbeit des Musiklabors Leipzig (Margot Cichy), der Just Another Drumschool (Florian Keller) und deren Schülern, und nekomimichaan (Anna Kotulla & Felix Schwab).

Philosophie meiner Drumschool

Ein Instrument erlernen soll jedermann können. Möchten Sie oder Ihr Kind mit dem Schlagzeug oder einem Percussion-Instrument Musik machen? Oder haben Sie oder Ihr Kind bereits Erfahrung in der Musik und am Instrument und möchten Ihre Fertigkeiten weiterentwickeln? Ich bin ausgebildeter Schlagzeuger im Bereich der Popularmusik und blicke auf eine langjährige Berufserfahrung als Schlagzeuglehrer zurück. Meine Sensibilität und Geduld sind mir stets treue Wegbegleiter, wenn es darum geht, mit meinen Schülern zusammen den für sie passenden Weg zu finden. „Begegnung und Kommunikation auf Augenhöhe“ wird bei mir groß geschrieben und reiht sich gleichermaßen in die für mich essenziellen Qualitätsmerkmale meines Unterrichts ein. Gemeinsam finden wir den Weg für Sie oder Ihr Kind, der Sie oder Ihr Kind zur Erfüllung Ihrer oder Ihres Kindes Wünsche am Instrument und in der Musik bringen wird.

Groovid-19 – Ein weiteres Video-Projekt mit meinen Schülern*innen

…und dann kam Corona. Die Lockdowns während der Corona-Pandemie nagten selbst an meinen Schülern. Mir kam die Idee, mit meinem Video-Projekt namens „Groovid-19“ (eine Mischung aus „Groove it!“ und „Covid-19“) meinen Schülern ein Gefühl des Zusammenhalts und der Zusammengehörigkeit zu vermitteln und sie Teil eines großen Ganzen werden lassen. Es entstanden zwei Teile in dieser Reihe.

Lucy, Gloria, Theresa & Clara

Im Studio warten hochwertige Instrumente darauf, bespielt zu werden.

Preise

Studio in Großzschocher

Eingang Unterrichtsraum

Das Studio befindet sich in der Ernst-Meier-Straße 3 in 04249 Leipzig (Großzschocher). Parkplätze sind auf der Straße selbst bzw. auf den beiden anliegenden Straßen vorhanden.

Mit der Tram

Eingang Unterrichtsraum

Tram: Großzschocher, Gerhard-Ellrodt-Str.

Das Studio ist mit der Tramlinie 3 über die Haltestelle „Großzschocher, Gerhard-Ellrodt-Straße“ zu erreichen.

Mit dem Bus

Eingang Unterrichtsraum

Bus: Bismarckstraße

Bus: Wasserturmweg

Die Buslinie 65 hält an den Bushaltestellen „Bismarckstraße“ und „Wasserturmweg“ nahe des Studios.

Anmeldeformular

Sind Sie interessiert an einer Probestunde? Dann melden Sie sich noch heute für eine kostenlose Probestunde an! Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Mit dem Absenden erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre in das Anmeldeformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Ihnen ist bekannt, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können. Sie haben die Datenschutzerklärung gelesen und erklären sich damit einverstanden.

Vereinbaren Sie einen Termin zur Probestunde!

13 + 2 =